Weitere laden…
  • Großes weißes Rohr mit Weihnachtsbaum drauf

    Bautagebuch aktuell 10.04.

    Die ausführende Firma feierte die erfolgreiche Durchführung dieses letzten Hubs mit einem kleinen Richtfest, das die harte Arbeit und das Geschick des Teams würdigte.

  • Großes weißes Rohr an einem Kran

    Bautagebuch aktuell 10.04.

    Dieser Kanal hat eine entscheidende Funktion: Bei Überdruck leitet er das Rohgas um die Rauchgasreinigung herum. Dadurch wird die Rauchgasreinigung geschützt: Bei Überdruck würde sie einen Widerstand darstellen.

  • Großes, weißes Rohr auf einer Baustelle

    Bautagebuch aktuell 10.04.

    Heute vollendeten wir den letzten großen Hub auf der Baustelle. Hier ist der sogenannte „Rüssel“ zu sehen – ein imposanter 28 Tonnen schwerer Bypass-Kanal.

  • Baustelle mit Weitblick

    Bautagebuch aktuell 04.04.

    Anfang April wurde der „Kopf“ des Frischkalksilos erfolgreich montiert. Der obere Abschluss des Silos wiegt 18 Tonnen und ähnelt einem Wasserturm.

  • Rotes großes Blechteil an einem Kran

    Bautagebuch aktuell 15.03.

    Am darauffolgenden Tag stellte das Team die Verbindung zum Rauchgaskanal her. Mit einem Gewicht von 10 Tonnen ist sie sehr bedeutend für die effektive Ableitung der gereinigten Gase.

  • Blaues Blechhaus, was mit einem Kran hochgehoben wird.

    Bautagebuch aktuell 14.03.

    Das Dach der Gewebefilterkammern trägt den Spitznamen „Penthouse“. Diese markante Struktur bildet den oberen Abschluss der Anlage und wiegt 27 Tonnen.

  • Blaues Blechgebäude, an einem Kran.

    Bautagebuch aktuell 14.03.

    Das Bauteam installierte das Dach der Gewebefilterkammern und die Verbindung zum Rausgaskanal.

  • Industrieanlage

    Bautagebuch aktuell 16.02.

    Der Stahlbau wiegt beeindruckende 33 Tonnen und ist somit eine solide Basis für das zukünftige Silo.

  • Industrieanlage mit Kran und Gebäuden

    Bautagebuch aktuell 16.02.

    Zwei Wochen später installierte das Bauteam erfolgreich den Stahlbau für das Frischkalksilo sowie den Konus, der später das eigentliche Frischkalksilo tragen wird. Der Konus, mit einem Gewicht von 5,8 Tonnen, dient als Grundlage für das Frischkalksilo. Seine spezielle Form und Konstruktion sind entscheidend für die Stabilität und Funktionalität des Silos.

  • Industrieanlage mit roten Bauteilen im Vordergrund

    Bautagebuch aktuell 01.02.

    Die Installation aller sechs Kammern markiert einen wichtigen Schritt im Triphönix Bauprojekt.